Staatliche Regelschule
"Anna Sophia" Kranichfeld

Schulpartnerschaft mit Tschechien

Ein buntes Programm für unser Partnerschaftstreffen

Im jährlichen Wechsel besuchen sich tschechische und deutsche Schüler. Vom 20.-24. Mai 2019 waren 21 Schüler unserer Partnerschule aus Uherský Brod zu Besuch an der RS „Anna Sophia“ Kranichfeld. Sie waren bei Gasteltern unserer Regelschüler untergebracht und wurden liebevoll versorgt. Einen herzlichen Dank den Familien. Unter der erfahrenen Leitung der Englischlehrerin Frau Hüter organisierten die Lehrer und Schüler ein abwechslungsreiches Programm. Zur Ankunft am frühen Montagabend wurden die Gäste aus Uherský Brod herzlich bei einem Abendessen in der Schulmensa begrüßt, bevor sie schließlich von Ihren Gastfamilien abgeholt wurden. Am nächsten Tag bereiteten die Schüler der 9. Klasse unsere Gäste auf einen Buchenwaldbesuch vor, der noch am Vormittag stattgefunden hat. Nachmittags stand der Besuch des Weimar Hauses an, in dem man die Geschichte der Stadt interaktiv präsentiert bekommt. Um den Tag abzurunden erholten sich die deutschen und tschechischen Schüler in der Avenida Therme Hohenfelden, deren Eintritt für unsere Gäste kostenfrei war. Unser Programm wurde mit einer Reise nach Erfurt am Mittwochmorgen fortgeführt. So erkundeten die Jugendlichen durch eine Stadtrallye unsere Blumenstadt interaktiv und besuchten die Studios des MDR, wo gerade „Das Sandmännchen“ gedreht wurde. Den Vormittag des letzten Tages nutzten die Schüler zur Vorbereitung des Abendprogrammes und wanderten schließlich nach Hohenfelden in den Aktivpark, dort kletterten sie oder betätigten sich bei anderen sportlichen Aktivitäten. Nun war auch der Abend angebrochen und in unserem Schulfoyer, welches von den Lehrern und Hausmeistern festlich dekoriert wurde, konnte man ein mehrsprachiges Programm verfolgen, Spiele ausprobieren, leckere Speisen verzehren und Luftballons mit Grußkarten steigen lassen. Der Abschlussabend wurde genutzt, um Danke zu sagen an die VR-Bank und an die Sparkasse sowie die Eltern, alle Lehrer und fleißigen Helfer, die zum Gelingen der Woche beigetragen hatten. Letztendlich gingen alle Schüler und Gäste mit schönen Erinnerungen nach Hause. Gerade die tschechischen Jugendlichen bereiteten sich auf ihre 10 Stunden lange Rückfahrt nach Uherský Brod vor. Aller Abschied ist hart, so verdrückten einige Schüler und Lehrer auch die ein oder andere Träne und freuen sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr in Uhreský Brod.

Joseph Kinzig (Schüler der 10.Klasse und Gastgeberschüler 2018/2019)

Besuche stärken die Freundschaft

Vorbereitungen zum Schulpartnerschaftstreffen

Die Schüler haben Profile ihrer Partner erhalten und bereits über E-Mails oder Mobiltelefon Kontakte aufgenommen. Das Programm für die fünf Tage ist geplant und wurde bereits mit den Gastgebereltern und Schülern abgesprochen. Dabei gibt es viele fleißige Hände, die beim Empfangsessen und beim Abschlussabend helfen werden. Eltern haben sich auch bereit erklärt, uns Lehrer bei den Ausflügen nach Weimar, Erfurt, zum Kletterwald und zur Avenida-Therme zu begleiten.
Besonders hervorzuheben ist die Unterstützung der VR-Bank Weimar eG, die uns mit 920,00 € ermöglicht, dass wir gemeinsam mit unseren Gästen die Städte Weimar und Erfurt besichtigen und Eintrittspreise absichern, Material für unsere Präsentationen kaufen und den Kletterwald besuchen können. Vielen Dank für diese großzügige Spende. Wir bedanken uns auch bei der Sparkasse Mittelthüringen, die uns mit 500,00 unterstützt. Diese Mittel wurden uns sehr zügig und ohne großen bürokratischen Aufwand zur Verfügung gestellt, so dass wir alle Veranstaltungen planen und fest buchen können. Sowohl unsere Schüler als auch die tschechischen Partner freuen sich auf das Treffen und sind besonders gespannt, wie die gemeinsamen Aktivitäten trotz Sprachbarrieren gelingen werden.

Zur Entstehung der Schulpartnerschaft

Seit April 2012 verbindet uns mit der Schule in Uherský Brod in Tschechien eine Schulpartnerschaft.
Die beiden Schulen vereinbarten eine auf Langfristigkeit und Gegenseitigkeit ausgerichtete Schulpartnerschaft, die zur Förderung des Europagedankens bei Schülern, Lehrern und Eltern sowie zum Training von Fremdsprachen beitragen soll.
Die Schulpartnerschaft entstand nach unserem letzten Comenius-Projekt, in dem wir von August 2009 - Juli 2011 gemeinsam mit europäischen Partnerschulen unter dem Motto “My city-your city = our Europe” zusammenarbeiteten.

Im jährlichen Wechsel finden seit dem die Treffen in Uherský Brod und in Kranichfeld statt.
Die Gastfamilien nehmen die Schüler herzlich auf und gestalten zusätzlich ein abwechslungsreiches Programm.
Während der Workshops in der Schule arbeiten die Teilnehmer immer in gemischten Gruppen, wobei die Verständigung in Englisch erfolgt. Sequenzweise wird auch deutsch und tschechisch trainiert.

Unterzeichnung der Vereinbarung über die Schulpartnerschaft 2012:
Bohuslav Jandásek, Schulleiter der Základní škola Mariánské in Uherský Brod bei der Unterzeichnung der Vereinbarung über die bilaterale Schulpartnerschaft

Comenius-Projekt 2009-2011: Plakat am Schulgebäude mit Logo und den Flaggen der Partnerländer

 

Staatliche Regelschule “Anna Sophia” Kranichfeld - Impressum